PG Bad Neustadt
Mit den vielen brennenden Kerzen und durch die Tücher in rotes Licht getaucht, bot die Stadtpfarrkirche den Besuchern ein besonderes, warmes Ambiente. Zentraler Punkt war das Taizé-Kreuz, das zum Lobpreis und zur Anbetung einlud.

Pfr. Andreas Krefft stand diesem besonderen Gottesdienst vor. Die mehrfache Wiederholung der speziellen Lieder aus Taizé gaben der Andacht einen meditativen Charakter. Es war ein Erlebnis mit intensiven, in die Tiefe gehenden Elementen, die den einzelnen Menschen in seiner Ganzheit ansprachen.

Ein Raum für Dich

Abana Baseka

PG St. Martin

­