PG Bad Neustadt

Als eine grüne Oase, eine Begegnungsort für jedermann in der Innenstadt von Bad Neustadt sieht Dekan Andreas Krefft den neu gestalteten Pfarrgarten an der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Am Sonntagnachmittag übergab er diesen offiziell an Bürgermeister Michael Werner und damit an die Bürger von Bad Neustadt. „Es gibt kein abgeschlossenes Gartentor, jedermann kann kommen, sich Essen und Trinken mitbringen und hier verweilen.“ Der Dekan sieht diesen offenen Garten als einen Raum für Begegnungen, aber auch für kleine kulturelle Veranstaltungen. „Wir wollten der Stadt Bad Neustadt und der Bevölkerung eine Freude machen und hoffen, es ist uns gelungen.“

Interessantes habe man bei der Umgestaltung in alten Unterlagen des 1602 gebauten Pfarrhauses entdeckt, sagte der Dekan. So standen einst drei Häuser in diesem Bereich, es gab einen Gemüsegarten und im Pfarrhausdachboden wurde das Korn gelagert. Garten- und Landschaftsarchitektin Miriam Glanz-Geier, erwähnte Regina Rinke, die ihre Ideen mit einbrachte nannte den Auftrag zur Umgestaltung deshalb auch einen Lernort. So wurden historische Rosenstöcke aus  der Zeit um 1940 ebenso wie ein Birnbaum umgesiedelt. Platten des ehemaligen Sandsteinbodens des Chorraums der Pfarrkirche verwendete man unter anderem für den behindertengerechten Zugang. Über diesen gelangt man künftig auch ins Pfarrbüro.  Bei den Pflanzen habe man auch darauf geachtet, dass die Blumen für den Kirchenschmuck verwendet werden können. „Vielleicht schon Palmkätzchen im kommenden Jahr.“

Überhaupt seien im Garten Pflanzen zu finden, die eine Verbindung zur Bibel haben. „Angedacht ist ein kleiner Bibelgarten.“ Achtsam sei man mit den vorhandenen Bäumen Pflanzen umgegangen und habe letztendlich auch eine stimmungsvolle Beleuchtung geschaffen. Ruhe und Geborgenheit soll der Pfarrgarten ausstrahlen, fügte der Dekan an. Kirchenpfleger Ralf Schaub sagte, dass die Umgestaltung ein Herzensprojekt von Andreas Krefft war und man auch im Namen der Pfarrgemeinde für die Idee und die gelungen Gestaltung danke. Ganz sicher werde man es auch immer wieder, auch im Pastoralen Raum Bad Neustadt annehmen.

Bürgermeister Michael Werner, der den Garten vor der Umgestaltung kannte, sagte: „Sie haben da etwas Tolles für unsere Bürgerinnen und Bürger geschaffen.“ Der Garten lade zur Begegnung und fruchtbaren Gesprächen ein. „Wir werden ihn beleben und ich könnte mir kleine Konzerte, Ausstellungen des Kunstvereins und vor allem gute Gespräche vorstellen.“ Auf den Bürgermeister wartete dann noch eine Überraschung. Flüchtlinge aus der Ukraine bedankten sich bei ihm und damit besonders bei der Bevölkerung in Bad Neustadt aber auch im Landkreis Rhön-Grabfeld für die gute Aufnahme. Als Dankeschön hatten sie eine ukrainische Fahne mit Handabdrücken der Kinder und deren Namen gestaltet. Dort kann man auch lesen, woher die Flüchtlinge kommen, sagte der Sprecher der ukrainischen Flüchtlinge, Roman Lichmanov. Bürgermeister Werner: „Diese Fahne wird in unserem Rathaus einen besonderen Platz bekommen“.

Dann führte Dekan Andreas Krefft durch den Innenhof des Pfarrhauses, der ebenfalls für Veranstaltungen oder Konzerte genutzt werden kann. Ein Schmuckstück ist der Gewölbekeller aus dem Jahr aus dem 17. Jahrhundert, der mit viel Akribie hergerichtet wurde. Dank galt den ukrainischen und polnischen Helfern, die hier und bei der Gartengestaltung mit Hand anlegten. „Ich habe einige ukrainische Worte gelernt, ansonsten haben wir uns mit Händen und Füßen verständigt“, fügte Garten- und Landschaftsarchitektin Miriam Glanz-Geier an. Sie nannte es ein Nationen verbindendes Projekt, zwischen Polen, der Ukraine und Deutschland. Die Musikalische Umrahmung des Nachmittags hatte das ukrainische Duo Angelina und Eduard übernommen, die für die Darbietungen viel Beifall erhielten.

Text und BIlder: Hanns Friedrich

 

Pfarrgarten ubergeben 240722 7

Pfarrgarten ubergeben 240722 10

 

Pfarrgarten ubergeben 240722 19

Pfarrgarten ubergeben 240722 32

Pfarrgarten ubergeben 240722 30

Pfarrgarten ubergeben 240722 28

 

Pfarrgarten ubergeben 240722 36

Pfarrgarten ubergeben 240722 49

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrgarten ubergeben 240722 52Pfarrgarten ubergeben 240722 54

­