PG Bad Neustadt

"Wo Bäume wachsen, da ist gut leben" so lautet das Thema des Familiengottesdienstes zum Erntedankfest.

Während des Gottesdienstes stand ein junger Birnbaum vor dem Altar. Die Kinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt dankten zu Beginn des Gottesdienstes für die Bäume und Früchte der Erde. Im Kyrie wurde der Blick auf die Länder gelenkt, in denen es nicht genug sauberes Trinkwasser und Lebensmittel gibt. Auch in der Pfarreiengemeinschaft können wir ein Zeichen setzen für mehr Klimagerechtigkeit nach dem Motto: "Stop talking.Start planting" - Hört auf zu reden. Beginnt zu pflanzen.

In den Ländern  Afrikas soll versucht werden durch Obstbäume die Selbstversorgung zu verbessern. Im Projekt "Abana Baseka-Bäume für das Klima" kann man eine Patenschaft für einen Baum in Ruanda übernehmen. Für 7,50 Euro kann ein Obstbaum in Ruanda und Burundi gepflanzt und gepflegt werden. Dadurch werden gleich mehrere Ziele erreicht: Verbesserung des Klimas, Selbstversorgung, Vorratshaltung, Ausbildung von Obstbauern und Imkern und die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Mit dem Segen der Erntekörbchen und der Gemeinde schließt der Familiengottesdienst. Der Birnbaum wird in den Pfarrgarten neben dem Pfarrhaus gepflanzt.

­