PG Bad Neustadt

Mit einen Jugendgottesdienst für die Firmlinge des Jahres 2020 in der Herschfelder Kirche wurde die Firmvorbereitung weitergeführt. Eigentlich hätten die Firmlinge im Juli durch den Bischof gefirmt werden sollen, aber wegen der Corona-Pandemie wurden alle Firmungen bis August abgesagt.

„Ich komme gerne nach Bad Neustadt in die schöne Kirche“ so begrüßte Weihbischof Ulrich Boom die Anwesenden. 

Der 24. Juli war ein großer Tag für engagierte Christen in unseren Gemeinden und für die Kirchengemeinden selbst. Nach Monaten der intensiven Vorbereitung am Liturgiereferat der Diözese Würzburg wurden acht Gottesdienstbeauftragte durch Weihbischof Ulrich Boom gesegnet und auf ihren Weg als Multiplikatoren des Glaubens ausgesandt. Im Auftrag des Bischofs und in Kooperation mit den hauptamtlichen Seelsorger vor Ort übernehmen die Gottesdienstbeauftragten Verantwortung in der Liturgie der Gemeinde und laden zu sonntäglichen Wort-Gottes-Feiern ein, wenn an einem Sonntagen keine Eucharistiefeier durch einen Priester zelebriert werden kann.

Auch in diesem Jahr lud der Katholische Frauenbund wieder zu einem gemütlichen und besinnlichen Nachmittag in das Gemeindehaus Mariä Himmelfahrt ein.

Der Familiengottesdienst stand im Zeichen des "Friedens"!

Die Lesung vom Propheten Jesaja wurde nicht nur gelesen sondern auch gespielt. So konnten die zahlreichen Kirchenbesucher hautnah miterleben wie der Wolf mit dem Lamm und der Panther mit dem Böcklein und der Löwe mit dem Kalb zusammen weiden.

Ein echt spritziger Kinderbibeltag!

Welches Familienfest gemeint ist, zu dem man (mindestens) ein Kind, Vater und Mutter, eine Kirche und Wasser, Erwachsene und am besten auch die Paten braucht, hatten die Kinder schnell raus.

Bei diesem Frauengottesdienst ging es vom Armband “Perlen des Glaubens” um die “Perle der Nacht”.

Mit den vielen brennenden Kerzen und durch die Tücher in rotes Licht getaucht, bot die Stadtpfarrkirche den Besuchern ein besonderes, warmes Ambiente. Zentraler Punkt war das Taizé-Kreuz, das zum Lobpreis und zur Anbetung einlud.

Der letzte Frauengottesdienst stand unter dem Thema "Die Hagebutte".

Der bekannte christliche Liedermacher spielte mit seiner Band in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Bad Neustadt.

"Wo Bäume wachsen, da ist gut leben" so lautet das Thema des Familiengottesdienstes zum Erntedankfest.

Beim Familiengottesdienst in Löhrieth waren viele Leckereien aus dem Holzbackofen in der Kirche zu sehen.

Es gab beim festlichen Familiengottesdienst in der Gartenstädter St. Konrad Kirche für vieles „Danke“ zu sagen. Es war Erntedank und so brachten die Kindergartenkinder des Bad Neustädter Stadtteils ihre Gaben an den Altar. Dass man diese hat sei nicht immer selbstverständlich, so Dekan Dr. Andreas Krefft, der gemeinsam mit Diakon Wolfgang Dömling und Gastpriester Jean Francois Uwimana aus Ruanda den besonderen Erntedank Gottesdienst zelebrierte. Ein Obstbaum stand vor dem Altar.

­